Brunch im Café Morgenland- ein Hauch Orient
Berlin, Café und Restaurant Tipps, Kreuzberg

Brunch im Café Morgenland- ein Hauch Orient

Brunch im Café Morgenland

Wie oft ich schon zum Frühstücks Brunch im „kleinen Orient“ war kann ich gar nicht sagen. Oft. Sehr oft, in den letzten fünf Jahren. Das „Morgenland“ liegt in Kreuzberg direkt in unmittelbarer Nähe des Ubahnhofes Görlitzerbahnhof. Unter der Woche kann man in diesem Restaurant normal à la Carte essen oder den Abend bei einem leckeren Cocktail ausklingen lassen. Den Brunch, von welchem ich euch vorschwärmen möchte, gibt es allerdings nur am Wochenende ab 10:00 morgens. Wenn ihr nicht gerne lange warten möchtet und euch sicher sein wollt, dass ihr hier auch euren Vormittag beim Brunch mit der Familie oder den Freunden verbringen könnt, dann würde ich euch empfehlen einen Tisch zu reservieren. Auch dieser kleine Geheimtipp ist es leider schon seit einer Weile nicht mehr.

Morgenland
Brunch im Café Morgenland- die besten Crepes die ich je gegessen habe

 

Ein herrlich frischer Absacker aus dem Café Morgenland
Brunch- ein herrlich frischer Absacker aus dem Café Morgenland

 

Eine Note Orient mitten in Berlin

Wir sitzen an einem der Tische des Morgenland, draußen und lassen uns die ersten Sonnenstrahlen dieses Jahres ins Gesicht scheinen. Wenn der Wind aufkommt und uns gnadenlos in den Kragen unter den Mantel fährt, ist es immer noch erstaunlich kalt für einen Tag Ende Juni. Die Gespräche sind ausgelassen, die Teller voll beladen. Köstlich, heißer Kaffe erwärmt mich von innen und belebt meine müden Geister. Das ganze kostet p.P. Gerade mal 9,90€ und an Tagen mit viel Zeit sitze ich hier schon einmal gut und gerne 4 Stunden am Stück. Der Brunch lädt dazu ein, ausnahmsweise einmal den ganzen Tag zu frühstücken. Wer jedoch ab 13:00 dann doch auch gerne mal mehr als Brötchen, Müsli oder Yoghurt essen möchte, dem werden hier zusätzlich noch Nudeln, Chicken Wings oder ähnliches angeboten.

Das Restaurant ist für die Menge an Menschen, welche sich die unzähligen Köstlichkeiten des Brunch Buffets nicht entgehen lassen möchte, fast zu klein. Tisch an Tisch drängt sich nebeneinander als wollten sie sich gegenseitig Rückendeckung vor dem Andrang geben. Die Kellner sind schnell und freundlich und während wir auf frisch gepressten Orangensaft warten schlagen wir uns noch einmal durch in Richtung Küche. Wer gerne seine Ruhe hat oder es lieber bevorzugt sein Essen gebracht zu bekommen, der sollte sich lieber eine andere Localität suchen. Ich für meinen Teil jedoch liebe das wuselige Treiben, die ausgelassene Stimmung und das lachen der anderen Gäste in der Luft.

Ein Buffet, dass verführt

Die Auswahl der Speisen versetzt mich jedes mal aufs neue ins Staunen. Die besten Crepe, die ich je gegessen haben. Müsli in allen Varianten, Brot, Brötchen, Toast, selbstgemachten Yoghurt, Vanille, Beere oder naturel, Eier, Rührei, Spiegeleier, Schinken und Käsen, Pasten aus grünen und schwarzen Oliven, Humus und was das Herz noch alles begehrt stets angehaucht von einer orientalischen Note.

Ich persönlich, beende den Brunch jedes mal mit dem selbst gemachtem Vanille Quark. Einfach, weil ich nach einem solch ausgiebigen Essen immer ein bisschen Heißhunger auf etwas Süßes habe. Völlig vollgestopft aber unglaublich glücklich, wie jedes mal wenn ich hier in den Tag starten darf, trete ich den nach Hauseweg an. Oder mache mich auf in den Görlitzerpark, um mit meiner besten Freundin doch noch ein bisschen mehr Sonne zu tanken und zu verdauen. 

 

6 Comments
  • Julie
    13. Januar 2017 6:58 0Likes

    Das klingt ja mal herrlich ich persönlich habe leider etwas Angst vor der U-Bahn Station Görlitzer Bahnhof, gibt es da auch Busse, die in der Nähe halten? In diesem Fall würd ich da nämlich nur zu gerne mal hin
    Liebe Grüße,
    Julie

    • fundorte
      14. Januar 2017 0:06 0Likes

      Liebe Julie, da freue ich mich aber sehr, dass dir diese Idee gefällt :) Tatsächlich hält auch direkt dort der M29. Leider heißt die Station auch Görlitzer Bahnhof, ich persönlich finde sie aber sicherer und sie wirkt einladender:) Oder du steigst eine Station vorher in der Oranienstr. aus und läufst :) Außerdem ist die Straße auch sehr schön zum Laufen 😉 Ich hoffe, dass ich dir so einen wunderschönen Tag am Wochenende dort möglichen kann*_*
      Ganz liebe Grüße zurück

      • Julie
        12. Februar 2017 18:00 0Likes

        Die Oranienstraße mag ich auch sehr gerne :) Ich finde generell Bus- und Straßenbahnstationen viel einladender in Berlin 😀 Danke für den Tipp! Werde ich bei meinem nächsten Besuch in der Hauptstadt sehr gerne vorbeischauen *-*

        • fundorte
          12. Februar 2017 22:17 0Likes

          Jaa das stimmt, liebe Julie! Ich fahre auch am liebsten Bus, dann Sbahn und am unliebsten U-Bahn 😉 Eben weil man so wenig sieht…Da freue ich mich aber, wenn der Tipp was für dich ist und ich dich auf eine gute Idee gebracht habe :*

  • Trackback: Jetzt ist es Zeit, auch mal Berlin Britz kennenzulernen - Fundorte
  • Trackback: Das Entweder Oder- Ein Frühstücksmuss in Berlin - Fundorte
Leave a Reply