Kurzurlaub in Travemünde
Schleswig-Holstein, Travel

Kurzurlaub in Travemünde

Travemünde- eine unterschätzte Oase

Am 17. März ging für mich nach Travemünde. Nach Travemünde auf ein Reisebloggertreffen, mein aller erstes an dem ich je teilgenommen habe. Organisiert von Travel on Toast  und teilzeitreisender.

Ja ihr habt recht, es ist jetzt schon eine kleine Weile her, aber manchmal brauchen schöne Erinnerungen eben, um auf Papier gebracht zu werden. Und da bei dem Blick aus dem Fenster einem gerade eher ein bisschen schwer ums Herz wird, schwelge ich lieber in Erinnerungen an zwei Tage an der Ostsee. Zwei tage voll toller Menschen, Sonnenschein und einer Menge kreativem Input. 

Travemünde- meine erstes Reisebloggertreffen

Ein perfekter Start in ein solches Wochenende ist die perfekte Begleitung. Christina und ich, lernen uns an einem U-Bahnhof am Rande von Berlin kennen und die Chemie stimmt sofort. Durch anregende Gespräche abgelenkt, stehen wir nach drei Autostunden fahrt plötzlich staunend vor dem Grand Atlantic Hotel. 

Ein Kronleuchter in der Eingangshalle lässt uns kurz darüber nachdenken, ob wir hätten statt mit einfachem Rucksack lieber mit Koffer anreisen sollen. Wir fühlen uns für einen Augenblick ein wenig fehl am Platz, aber das Ambiente des Hotels heißt uns so herzlich Willkommen, dass wir uns sofort Zuhause fühlen müssen. 

Bevor der offizielle Teil des Treffens beginnt, genießen wir noch einen Moment Luxus. In dem Hotelpool ziehen wir unsere Bahnen mit Blick aufs Meer (naja, einer Illusion davon, aber man könnte fast meinen dem Meer entgegenzuschwimmen) und gesellen uns im Anschluss gut gelaunt und erholt zu den anderen. 

Nach einer kleinen Vorstellungsrunde ist der Abend geprägt von guten Gesprächen, Input, spannenden Reisegeschichten der anderen Blogger und fantastischem Essen. Essen, dass uns das 5-Sterne-Superior-Haus freundlicherweise zur Verfügung gestellt hat. 

Atlantic Grand Hotel Travemünde

Nach einer erholsamen Nacht in weichen Federn und einem toll eingerichtetem, großem Zimmer starten wir mit einem ausgewogenen Frühstück. Dieses Mal mit echtem Blick aufs Meer, genießen wir heißen Latte Macchiato und ich fühle mich unglaublich wohl zwischen all den Gleichgesinnten. Seit ich einen Blog habe merke ich manchmal, wie wichtig es ist mit Menschen zu reden, die ebenfalls einen Blog haben. Die nachvollziehen können, welche Problem ich manchmal habe, welche Höhen Tiefen. 

Atlantic Grand Hotel Travemünde

Wir setzen den Tag mit einigen Hintergrundinformationen über das Hotel von Hoteldirektor Mathias Golze fort. Mathias Golde steckt uns mit seiner Leidenschaft für die Zukunft des Hotels an und begeistert. Wir erfahren, dass das Hotel weniger Zimmer als andere hat. Sie möchten den Gästen einen angenehmen Aufenthalt beschaffen anstatt auf Masse zu gehen. Und wir erfahren auch, dass die Tische extra ein bisschen weiter auseinander stehen, um Privatsphäre zu gewähren. Mich, hat er definitiv überzeugt.

Das wirklich schönste an diesem Tag ist aber die von Vario Events organisierte Ipadrallye. In kleine Gruppen eingeteilt, mit einem Ipad in Hand und einem Lächeln im Gesicht laufen wir los. Los durch Travemünde und lernen eine Stadt am Meer kennen, die wir alle bis dato völlig unterschätzt hatten. 

Wir leihen uns den Hund einer fremden Familie aus, bauen eine Menschenpyramide und spielen Titanic nach. Bevor es wieder nach Hause geht, den Rucksack voll von neuen Ideen und Träumen, gibt es noch ein wahnsinnig leckeres, aufwendiges Mittagessen. 

Atlantic Grand Hotel

Fazit- Reisebloggertreffen in Travemünde

Ein riesen Dankeschön an dieser Stelle geht auf jeden Fall an die beiden Ladys von der Organisation Janett und Anja. Und natürlich an die Sales Managerin des Hotels Theresa Uelzen. Wir hatten eine wahnsinnig schöne Zeit und ich freue mich schon sehr, auf das nächste Treffen. Es ist eine tolle Möglichkeit, die vielen Gesichter hinter den Blogs einmal kennenzulernen und die große, digitale Welt mal ein bisschen persönlich werden zu lassen. 

Was die kleine Stadt Travemünde angeht, habe ich diese weit unterschätzt. Du solltest definitiv einmal vorbeikommen und hier Urlaub machen. Lasse den Blick übers Meer schweifen, genieße ein Fischbrötchen zum Mittag und schlendere an der Promenade entlang. Gönne dir ein bisschen Urlaub von deinem Alltag und lasse in dem wunderschönen Hotel in Travemünde deine Seele baumeln. 

Grand Atlantic Hotel

8 Comments
  • Markus
    30. April 2017 14:11 0Likes

    Die IPad Rallye war echt witzig

    • fundorte
      30. April 2017 14:12 0Likes

      Und eine super Idee für Teambildung und um sich mal näher kennenzulernen :) Vor allem zeigen menschen in so Spielsituationen viel eher ihr wahres Gesicht 😀

  • Marni Ewert
    30. April 2017 15:05 0Likes

    Liebe Laura,

    ich schwelge mit Dir in der Erinnerung an ein paar wunderschöne Tage. Ich fühlte mich gerade so, als wäre ich dabei gewesen. Ich liebe Hotels, die nicht auf Masse sondern auf Klasse setzen und es hört sich so an, als wäre es so ein Hotel. Vielen Dank für die schönen Impressionen.

    Liebe Grüße
    Marni

    • fundorte
      1. Mai 2017 11:07 0Likes

      Liebe Marni,
      jaa es war wirklich schön dort und die Zimmer waren wie eine kleine Wohnung eingerichtet *_* ich freue mich immer so über deine Kommentare und deine lieben Worte !:* Danke meine Süße

  • Michaela
    2. Mai 2017 17:10 0Likes

    Wow, das sieht ja wirklich luxuriös aus. Nur allzu gerne würde ich auch einmal an einem solchen Reiseblogger Treffen teilnehmen – ich hoffe ich schaffe es in Zukunft mal :)
    lg aus Ecuador
    Michaela

  • Carolin
    3. Mai 2017 9:13 0Likes

    Noch nie bei einem Blogger-Treffen gewesen, macht mir Dein Bericht echt Lust darauf. Travemünde ist ein nettes Pflaster..ich fahre seit meiner Kindheit immer wieder nach Scharbeutz. Das liegt ja quasi nebenan. Die ganze Lübecker Bucht ist eine Reise wert. Ich entdecke dort nach so vielen Jahren stets neue schöne Ecken. Immer mit dazu gehört für mich das obligatorische Fischbrötchen am hübschen Niendorfer Hafen und eine Wanderung entlang des Brodtener Steilufers. Von Travemünde führt ein ein schöner Weg über das Steilufer bis Niendorf.
    Also, falls es Dich mal wieder Richtung Travemünde zieht…ich habe jede Menge Tipps 😉

  • Ria
    3. Mai 2017 10:14 0Likes

    Es war toll, dich dort kennengelernt zu haben! Hoffentlich klappt es bald mal wieder mit einem Schnack auf einem der Reisebloggertreffen oder in Berlin oder in Hamburg oder wer weiß wo auf der Welt :-)

  • Myriam
    11. Mai 2017 21:07 0Likes

    War echt schön dich kennenzulernen. Habe deinen Beitrag auf meinem Blog verlinkt.
    LG Myriam

Leave a Reply