Marrakesch – Take a walk with me
Marrakesh, Travel

Marrakesch – Take a walk with me

10 Tage Marrakesch- Urlaub in 1001 Nacht

Marrakesch ist eine traumhaft schöne Stadt, die ich das Glück hatte, letztes Jahr im Sommer bereisen zu dürfen. Zugegeben, dass nächste Mal würde ich mir wohl eine andere Jahreszeit aussuchen, mitten im August war es doch meistens einfach zu heiß. Dennoch hat sie mich auf den ersten Blick verzaubert. Denn Marrakesch ist wie 1001 Nacht. 

Typische Café– und Restaurant-Tipps wirst du im Folgenden nicht finden. Auch keine Wege, die du entlang spazieren sollest oder Sehenswürdigkeiten, die dir auf keinen Fall entgehen sollten. Dafür aber eine Momentaufnahme, die dir Lust auf mehr machen soll. 

Tauche ein, in 1001 Nacht und lasse dich entführen in eine ganz andere Welt. Reise für einige Minuten weg von deinem Sofa nach Marokko und wer weiß, vielleicht hast du ja Lust im Herbst selbst einmal diese großartige Stadt zu entdecken. 

Marrakesch

Marrakesch

Marrakesch- eine Momentaufnahme

Auf Korbstühlen gebettet sitzen wir auf einem marokkanischen Innenhof . Vor uns liegt die glatte Oberfläche des Pools, auf welcher sich das schwache Licht der darüber hängenden Lampe spiegelt. Im Hintergrund erfreuen wir uns über eine Cover CD die, von James Bond über Backstreetboys und Rihanna alles zu bieten hat. Wir trinken Tee aus einer geschwungenen, angelaufenen Kanne, welche mich an die verwunschene Kanne von “Die Schöne und das Biest” erinnert. Ein Windhauch geht durch den Hof. Marrakesch ist jeden Tag aufs Neue eine Herausforderung. Ein starker Kontrast zwischen magisch und schäbig. Ich liebe die vielen verwinkelten Gassen, die einen stets woanders hinführen –  weg vom Gewusel der Menschen. Den marokkanischen Baustil mit Fliesen überall, die von der einen in die andere Farbe übergehen und Hof und Pool säumen. Andererseits ist alles so unübersichtlich. So voll, dreckig und laut.

Marrakesch

Marrakesch

Marrakesch- der Platz Djemaa el Fna

Auf dem Platz Djemaa el Fna gehen langsam die Lichter an, wir sitzen in einem Café mit Blick über den Platz. Im Hintergrund geht langsam die Sonne unter. Sie taucht den Himmel hier in ein intensiveres Rot. Es scheint, als wolle sie den ganzen Himmel für Sekunden verschlucken, die Silhouetten der Häuser heben sich deutlich vor dem Hintergrund ab. Die Luft riecht nach Pferd, Fett und gebratenem Fleisch. Wir essen Tajine und schauen dem Platz dabei zu, wie er sich langsam füllt. Mit Verkäufern, Touristen, Bettlern, Schaulustigen die sich an kostümierten Affen, an Schlangen, dressierten Tauben und Artisten ergötzen. Kleine Diebe, welche sich unbemerkt an Taschen heran schleichen, Menschen, die weder lesen noch schreiben können und von sogenannten Geschichtenerzählern ihre “Gute-Nacht-Geschichte” hören, Trommlern. Sehnsüchtiger vermisse ich Feuerkünstler, die mich an Staubfinger erinnern.

Marrakesch

Marrakesch- eine Reise wert

Marrakesch ist eine Spontanidee bei uns und spontan sind wir auch verliebt. Ohne uns darauf vorzubereiten. Wir lesen nicht groß Reiseführer vor dem Urlaub, wir haben keine Insidertipps von anderen bekommen. Wir kennen niemanden, der auch schon mal dort war. 

Heute, ein Jahr nachdem mein Blog ins Leben gerufen wurde, würde ich anders reisen. Ich möchte mich immer noch überraschen lassen. Ich möchte immer noch ab vom Bekannten wandern. Aber dann weiß ich wenigstens, wogegen ich mich entscheide. Kann abwägen, was ich gesehen haben sollte und welche Fundorte ich vielleicht lieber selbst finde. 

Warst du selbst auch schon mal in Marrakesch? Was hat dir dort am besten gefallen oder war die Stadt eine einzige Überforderung für dich?

2 Comments
  • Nicole von PASSENGER X
    4. Februar 2017 21:31 0Likes

    Hey Laura,
    wie cool, du warst schon in Marrakesh, wir werden Ende März hinfahren. Hast du vielleicht Tipps für nette Restaurants und Cafés? Würde mich echt drüber freuen. (am liebsten als FB Nachricht:)) Und dann musst du mir auch noch verraten, wo du dieses tolle blaue Kleid herhast, das finde ich ja richtig schön!

    Liebe Grüße
    Nicole vom Blog PASSENGER X

    • fundorte
      5. Februar 2017 21:51 0Likes

      Ohh wie schön! Für wie lange denn?:) Jaa, zwei kleine kann ich dir sicher empfehlen, dass schreibe ich dir dann auf Facebook oder erzähle es dir am Mittwoch ;D
      Und das Kleid, war leider nur geliehen. Das durfte ich einmal zum Kamelreiten tragen und musste es schweren Herzens wieder abgeben :(

Leave a Reply